Tantra

Tantra - Abende mit Christian Schwarz und Ortrud Schulz

Thema 19.11.: Tod, Sterben, Wiedergeburt

Tod, Sterben, Wiedergeburt

Das Thema Tod ist wie das Thema Sexualität, das am meisten tabuisierte Thema in unserer Gesellschaft.
Tod und Sterben wird in Alten- und Krankenhäuser abgeschoben.
Es ist aber nicht wirklich intelligent, etwas zu verdrängen, dem wir uns am Ende unausweichlich stellen müßen.
In allen alten Kulturen und in den verschiedensten spirituellen Richtungen, wird dem Thema Tod/ Sterben/ Ahnen/ Tranzendenz eine tiefe, essenzielle Bedeutung beigemessen.
Die bewußte Auseinandersetzung mit dem Tod, das Gefühl der Endlichkeit deines Lebens, die Klarheit darüber das du diesen Körper eines Tages verlassen wirst,
gibt dir die Kraft und den Mut, tief in dein Leben einzutauchen,
gibt dir die Kraft und den Mut, keine faulen Kompromisse mehr einzugehen,
gibt dir die Kraft und den Mut, das Leben zu führen was du möchtest,
in der ganzen Radikalität die dir möglich ist.

Es gibt eine Bewegungsmeditation zum Ankommen mit Tanz, Begegnung und Berührung.
Es gibt eine angeleitete Sequenz,
Danksagung,
Verabschiedung,
Loslassen,
der letzte Atemzug,
Beobachten,
mein Leben,
Liebe, Licht und Lachen
Am Ende werden wir uns in einem Ritual mit den Ahnen verbinden, sie ehren und uns an unsere eigene Vergänglichkeit erinnern.

Es wird ein ausführliches Abschlußcharing geben.

 

Ankommen bitte um 19:00, Beginn der Abende ist um 19:30, Ende ist ca.(!!) um 23:00

Die nächsten Termine:

,

,

, 19:00

, 19:00

, 19:00

, 19:00

, 19:00

, 19:00


Der Wandel-Raum in Wuppertal

Anfahrt: Hier

 


Beitrag:

40 Euro

weitere Informationen, Fragen und Anmeldungen bitte direkt bei
Christian Schwarz & Ortrud Schulz
 

Weitere Infos, Anmeldungen und Fragen gerne unter Kontakt

Die Themen unserer nächsten Abende

29.10.: Berühren und Berührt werden, von der Bedürftigkeit zur inneren Fülle, offener Tantramassage-Abend mit Demo und Anleitung
19.11.: Tod, Sterben, Wiedergeburt
17.12.:
Tantra und die Geburt des Lichts in dir, die weihnachtliche Botschaft tantrisch-sinnlich interpretiert

 

Nach oben