Sibylle Sitara Göge

Sibylle Sitara Göge

TanzeFein, Bewusste Körper-Poesie

Sibylles Angebot im Wandel-Raum umfasst die Bewusste Körper-Poesie: Feingefühl und Ausdruck, und TanzeFein, langsam und fließend.

Kontaktdaten

Veranstaltungen

Sibylle Sitara Göge

Bewusste KörperPoesie ... … lässt mich den Klang meiner Seele finden, … legt sich wie warmer Balsam über meine Haut, … und verleiht meinem Geist Flügel.

Ich fühle mich auf eine sanfte, wache und liebevolle Weise in meinem Lebensfluss unterstützt ... alles darf blühen und wachsen, auch die Stachelblumen, die Zickezackebrumm-brummfalten, der Kleinmut und die angedickten, aufgekochten Sirup- bääähhhh- Gedanken, alles darf blühen und wird dadurch ganz leicht … und dann kann ich alles, wie ein Papierbötchen einfach schwimmen lassen."

Ich bin froh, bei dir einen sehr achtsamen, liebevollen Raum gefunden zu haben, in dem spielerische Selbsterforschung stattfinden darf. Im Schutz der Gruppe sich mit sich selbst und im Kontakt zu anderen erleben bewegt sehr viel im Inneren. Ganz besonders dankbar bin ich für das letzte KörperPoesie-Erlebnis, wo ich während der Übung mit dem Rückwärtsgehen wieder diesen besonderen RAUM erfahren durfte. Diesen RAUM, der in mir aber auch darüber hinaus IST, in dem Ruhe, Stille, Frieden, Licht, Vertrauen IST. In dem ich bemerken durfte, dass die Orientierung im Außenraum verloren gehen kann, ohne dass es irgendeine Art der Verunsicherung auslöst - es war einfach nicht relevant. Ein wunder-bares Erleben! Ein Geschenk, für das ich zutiefst dankbar bin. ♥

Sowohl in Deinen Yoga-Sitzungen, als auch in Deinen Workshops "Bewusste KörperPoesie" fühle ich mich in meiner Natürlichkeit gefördert und bestätigt, so dass ich mich einfach rundum - mit mir selbst und auch mit den anderen Teilnehmern - w-o-h-l-f-ü-h-l-e - !"

Gestern war ich bei TanzeFein und es war ein wundervoller, heilsamer Abend, um tief bei mir selbst anzukommen und anderen Menschen darin zu begegnen. Die Langsamkeit ist unglaublich wohltuend. Ein tolles Konzept, von Sibylle liebevoll bis ins Detail geplant und durchgeführt.

TanzeFein ist soooooo wundervoll. Durch die langsamen, achtsamen Bewegungen komme ich ganz tief bei mir an und durch den Wechsel aus "mit mir alleine" und dem "Miteinander" entsteht Intensität und Leichtigkeit gleichzeitig. Bin noch ganz glücklich!

Wer ich bin

Lebenslanges Lernen und Lehren ist meine Berufung. Ich habe viele Jahre als Englisch und Erdkunde Lehrerin an staatlichen Schulen gearbeitet. 2009 bin aus diesem für mich zu engen Beamtenkäfig ausgebrochen und habe mich mit dem ‚Raum für Entfaltung: Yoga, Entspannung, Entwicklung‘ selbstständig gemacht. Ausgebildet bin ich als Yogalehrerin und Ganzheitliche Yogatherapeutin, Lehrerin für Tanzimprovisation, Körpersymbolik und Tanztheater und in Spiritueller Heil- und Energiearbeit.

Was ich tue

Im Raum für Entfaltung biete ich sanftes und fließendes Buddhayoga an für einen ruhigen, klaren und hellwachen Geist. Bewusste KörperPoesie, TanzeFein und ganzheitliche Beratung runden mein Angebot ab, das auf dem Fundament der buddhistischen Achtsamkeitspraxis steht. Buddhayoga ist Einsichtsmeditation und Bewegung zugleich und somit eine Übung für deinen Alltag. Bei der Bewussten KörperPoesie und beim TanzeFein kannst du dich ausprobieren im Wechselspiel zwischen der Begegnung mit dir und mit anderen. Einfühlsam unterstütze ich dich, dein wahres Selbst zu spüren und mutig und spielerisch all das auszudrücken, was du in dir findest. Körper, Geist und Seele können sich entfalten. 

Warum ich es tue

Nach langjähriger Lehrtätigkeit an staatlichen Schulen hatte ich ein Burn-Out. Inspiriert durch die Weisheit meiner Tochter: „Geh da einfach nicht mehr hin", habe ich mein Beamtentum an den Nagel gehängt. Seitdem verwirkliche ich im Raum für Entfaltung meinen Lebenstraum: Ich möchte durch eigenverantwortliches und bewusstes Denken, Fühlen und Handeln ein erfülltes Leben führen und die Menschen, die zu mir kommen, liebevoll auf ihrem ganz persönlichen Entwicklungsweg begleiten.

Wie ich es tue

In der Workshop-Reihe Bewusste KörperPoesie erlebst du dich in einem geschützten Raum als Übung für das Leben. Wunderbare Einzel-, Partner- und Gruppenübungen aus Körpersymbolik, Massage, Tanztheater, Tanzimprovisation und Bewusstseinsarbeit fließen als heilsames Gesamtkunstwerk zusammen. Du spürst achtsam über dein Körper-Geist-Gefühl in bedeutsame Lebensthemen hinein. Wir ermutigen dich, mit liebevollem Feingefühl nach innen zu spüren und dich mutig und spielerisch in deinem Ausdruck auszuprobieren. Neues entsteht und du darfst es geschehen lassen: Körper, Geist und Seele können sich entfalten.

„TanzeFein, langsam & fließend“ ... achtsam tanzen und vollkommen präsent sein im Hier und Jetzt. Die Magie der Langsamkeit erlaubt dir, mit Feingefühl in eine ganz besondere Erfahrung hinein zu spüren. In diesem geschützten Raum der Achtsamkeit kann sich Neues entfalten und du darfst es geschehen lassen. Wir starten mit angeleiteten Übungen aus der Bewusste KörperPoesie, die dir den Einstieg in die langsame, fließende Tanzimprovisation erleichtern (Atmung & Körper spüren, Boden spüren, Berührung mit dem Partner spüren beim mich bewegen lassen).  "Ich möchte mich frei, langsam und fließend zur Musik bewegen. Ich möchte zart oder kraftvoll, aber immer sanftmütig zu den Klängen schwingen. Ich möchte allein, zu zweit oder zu mehreren tanzen. Ich möchte intuitiv entscheiden, ob ich beim Tanzen Berührung oder ein bisschen mehr Abstand brauche. Ich möchte mit den Raumebenen herumspielen und meinen Körper spüren ... kriechend, rollend, krabbelnd und tanzend. Ich möchte mich verzaubern lassen von der Poesie der Langsamkeit."