Körper-Poesie

Bewusste KörperPoesie

Feingefühl und Ausdruck

„Bewusste KörperPoesie schenkt dir eine bewegende und tiefe Einsicht in deinen Tanz des Lebens! In jedem Workshop wird ein grundlegendes Lebensthema inszeniert und ermöglicht Selbstausdruck, Selbstheilung und Wachstum."

Mit diesen Buttons erfährst du mehr!

NEU: Im September starten wir mit einer festen, offenen Gruppe:

Bewusste KörperPoesie schenkt dir eine bewegende und tiefe Einsicht in deinen Tanz des Lebens.

In der Workshop-Reihe Bewusste KörperPoesie erlebst du dich in einem geschützten Raum als Übung für das Leben. Wunderbare Einzel-, Partner- und Gruppenübungen aus Körpersymbolik, Massage, Tanztheater, Tanzimprovisation und Bewusstseinsarbeit fließen als heilsames Gesamtkunstwerk zusammen. Du spürst achtsam über dein Körper-Geist-Gefühl in bedeutsame Lebensthemen hinein. Wir ermutigen dich, mit liebevollem Feingefühl nach innen zu spüren und dich mutig und spielerisch in deinem Ausdruck auszuprobieren. Neues entsteht und du darfst es geschehen lassen: Körper, Geist und Seele können sich entfalten.

Bewusste KörperPoesie verbindet die buddhistische Achtsamkeitspraxis (Einsichtsmeditation) mit dem Kappert-Training (www.tanzimprovisation.de). Mit dem ganzheitlichen Ansatz sind die Workshops auch besonders geeignet für Multiplikatoren wie Pädagogen, Therapeuten, Psychologen, Kursleiter, Künstler und Coaches. In jeder Workshop-Einheit wird ein grundlegendes Lebensthema inszeniert und ermöglicht damit Selbsterkenntnis, Selbstausdruck, Selbstheilung und Wachstum. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Um Anmeldung wird gebeten. Alle Termine sind auch einzeln buchbar!

Die Themen und Zeiten der Orientierungsworkshops Bewusste KörperPoesie, um die Arbeit vor dem Gruppenstart unverbindlich kennenzulernen, findest du unter "Wann", die Preise unter "€".

Ab September starten wir mit einer festen, offenen Gruppe Bewusste KörperPoesie / TanzeFein, langsam und fließend, damit mehr Vertrautheit zwischen den Teilnehmern entstehen kann. Die Termine findest du unter "Wann", die Preise unter "€".

THEMENBEISPIELE BEWUSSTE KÖRPERPOESIE

 WURZELN UND FLÜGEL in mir in Verbundenheit mit anderen spüren
„Ich möchte mich sicher und geborgen fühlen! Ich möchte liebevoll aufgefangen werden, wenn ich falle! Ich möchte zur Last fallen dürfen, wenn ich mich mutlos und schwer fühle! Ich möchte Kraft sammeln in unserer Verbundenheit! Wenn ich Kraft geschöpft habe, möchte ich mich unabhängig und frei fühlen dürfen! Ich möchte mit offenem Herzen wegfliegen, etwas von der Welt sehen und auch wieder zurückkommen dürfen! Ich möchte dir all meine Gesichter zeigen, damit du meine Seele lieben kannst!“ Wahre Liebe ist die größte Bindung und die größte Freiheit zugleich. Verkörpere die Veränderung, die du in der Welt sehen willst!

 MEINE GESICHTER VON MUT
„Wagemutig erlaube ich mir, alles in mir zu spüren und auszudrücken: Meine Sanftmut und meinen Unmut, meinen Leichtmut und meine Schwermut, meine Gleichmut und meinen Wankelmut, meine Demut und meinen Hochmut. Ich möchte mich in meiner Komfortzone ausruhen und dann mutig etwas Neues ausprobieren. Ich möchte all meine Gesichter kennenlernen, damit ich meine Seele lieben kann!"

Meine Gesichter von Mut:
MEINE SANFTMUT UND MEIN UNMUT
„Ich möchte meine Sanftmut und meinem Unmut spielerisch und tänzerisch erspüren und auszudrücken. Ich möchte fließende und impulsive, langsame und schnelle, allmähliche und plötzliche Bewegungen ausprobieren. Ich möchte innehalten und meinem Körper erlauben, sich zu entspannen. Ich möchte achtsam nachspüren, wie sich diese unterschiedlichen Bewegungen und die erlebten Situationen auf meine Empfindungen und auf die Stimmungen in meinem Geist auswirken. Ich möchte all meine Gesichter kennenlernen, damit ich meine Seele lieben kann.“

Meine Gesichter von Mut:
MEIN LEICHTMUT UND MEINE SCHWERMUT
„Was fühle ich in meiner Schwermut und in meinem Leichtmut? Kann ich Kraft aus meiner Schwermut schöpfen, wenn ich mich der Schwere entspannt hingebe? Wie fühlt sich das an, wenn ich mich von einer schweren Last befreie, die ich mein Leben lang getragen habe? Wie erlebe ich den Wechsel von meiner Schwere in meine Leichtigkeit und wieder zurück? Wie fühle ich mich, wenn ich leicht, frei und unabhängig durch mein Leben tanze? Ich möchte all meine Gesichter entdecken, damit ich meine Seele lieben kann!“ Der Weisheitslehrer Thich Nhat Than sagt: "Ohne Schlamm kein Lotos." Entdecke die Gaben und die Herausforderungen von Schlamm und Lotos, von Schwere und Leichtigkeit.

Meine Gesichter von Mut:
MEINE GLEICHMUT UND MEIN WANKELMUT
„Ich möchte anmutige, fließende, zentrierte Bewegungen genauso wie mutwillige, willkürliche, exzentrische Bewegungen spielerisch und tänzerisch ausprobieren. Ich möchte über mein Atem-Körper-Spüren immer wieder in meine Mitte zurückkehren und mir erlauben, mich zu entspannen. Ich möchte mich in einer Kippsituation vertrauensvoll an jemanden anlehnen. Ich möchte in die feineren Empfindungen in meinem Körper und in die unterschiedlichen Stimmungen in meinem Geist genauer hineinspüren. Ich möchte mit der Balance zwischen Machen und Geschehen lassen herumspielen."

Meine Gesichter von Mut:
MEINE DEMUT UND MEIN HOCHMUT
„Ich möchte würdevoll auftreten ohne hochmütig zu sein. Ich möchte Willenskraft und Durchhaltevermögen entwickeln, ohne mich und andere zu verletzen. Ich möchte klar, fest und bestimmt meine innere Stärke entfalten ohne eng, starr und blockiert zu sein. Ich möchte weich, flexibel und offen bleiben, ohne von meinen Gefühlen oder von anderen überwältigt zu werden. Ich möchte mich in Demut dem Fluss des Lebens hingeben, ohne mich gedemütigt zu fühlen. Ich möchte körperlich, spielerisch und tänzerisch meine Balance zwischen Machen und Geschehen lassen erleben."

 


Für Menschen mit oder ohne Vorerfahrung

Leitung, weitere Informationen und Anmeldung: Sibylle Sitara Göge

 

Termine der festen, offenen Gruppe Bewusste KörperPoesie / TanzeFein, langsam und fließend:

10. September: TanzeFein * 19.00 bis 21.00 Uhr * Wandel-Raum * 15 €
17. September: KörperPoesie * 10.30 bis 16.00 Uhr * Movimiento * 50 €
08. Oktober: KörperPoesie * 19.00 bis 21.30 * Wandel-Raum * 25 €
15.Oktober: KörperPoesie * 10.30 bis 16.00 * Movimiento * 50 €
12.November: TanzeFein * 19.00 bis 21.00 Uhr * Wandel-Raum * 15 €
26.November: KörperPoesie * 10.30 bis 16.00 Uhr * Movimiento * 50 €
10.Dezember: KörperPoesie * 19.00 bis 21.30 Uhr * Wandel-Raum * 25 €

Teilnahme am kompletten Trimester (25,5 h) nur 190 € (statt 230 € bei Einzelbuchung)

Bitte beachtet die unterschiedlichen Veranstaltungsorte!


Der Wandel-Raum in Wuppertal

Anfahrt: Hier

Einige Termine finden statt im
Movimiento - Raum für Bewegung und Ausdruck, Hofaue 53-55, 42103 Wuppertal

 


Teilnahme Orientierungsworkshops:

30.07. und 07.08.: 25 € (Abendveranstaltung)
20.08.: 50 € (Tagesveranstaltung)

Teilnahme feste, offene Gruppe:

03.09.: KörperPoesie * 10.30 bis 16.00 Uhr * Movimiento * 50 €
10.09.: TanzeFein * 19.00 bis 21.00 Uhr * Wandel-Raum * 15 €
08.10.: KörperPoesie * 19.00 bis 21.30 * Wandel-Raum * 25 €
15.10: KörperPoesie * 10.30 bis 16.00 * Movimiento * 50 €
12.11.: TanzeFein * 19.00 bis 21.00 Uhr * Wandel-Raum * 15 €
26.11.: KörperPoesie * 10.30 bis 16.00 Uhr * Movimiento * 50 €
10.12.: KörperPoesie * 19.00 bis 21.30 Uhr * Wandel-Raum * 25 €

 


Weitere Infos, Anmeldungen und Fragen gerne unter Kontakt