Biodanza

Ein Seminar zur Transformation von Angst in Kraft:

Der Minotaurus Prozess

 

 

Inspiriert durch die griechische Mythologie entwickelte Rolando Toro, der Begründer von Biodanza, das Minotaurus-Projekt:

Der einst aus Liebe gezeugte Minotaurus – ein Wesen halb Mensch, halb Stier – ist Ausdruck der instinktiven, sexuellen Vereinigung von Mensch und Tier. Er wurde verleugnet, in ein Labyrinth gesperrt und als Das Böse dargestellt – aus Angst vor der Kraft der lebensbejahenden Instinkte.

Im Biodanza symbolisiert der Minotaurus die wilde und instinktive, aber unterdrückte Urkraft in uns Menschen. Diese Kraft beinhaltet neben den Instinkten unsere ganz speziellen Gaben, Fähigkeiten und Ausdrucksmöglichkeiten. Bedingt durch Erziehung, Gesellschaft, Kirche etc. leben wir diese nicht, da sie durch kulturelle Ängste besetzt und tief gefangen sind.

Die zweite Metapher ist das Labyrinth. Dieses steht für unseren verschlungenen Lebensweg mit Kurven, Umwegen, Hindernissen, Umleitungen, Krisen, Zweifeln, Verwirrungen...

Wir leben unser Leben vor lauter Ängsten und Zweifeln, die wir nicht anschauen sondern verdrängen (einsperren), mit angezogener Handbremse; erkennen und nutzen nur einen geringen Teil unserer Möglichkeiten...

Uns diesen Ängsten zu stellen erfordert den Mut, uns auf den Weg zu uns selbst, zu unserer Urkraft im Inneren des Labyrinthes zu machen.

Im sicheren Schoss der Gruppe und verbunden mit dem roten Faden der Ariadne (deiner Biodanza-Leiterin) befreien wir unseren inneren Minotaurus, nehmen ihn an und erkennen und schätzen seine Kraft und Schönheit.

Durch individuelle Rituale verwandeln wir unsere Angst in Mut und Kraft.

Die bewusste Begegnung mit den eigenen Schwächen schenkt uns Freiheit, Selbstliebe und Wertschätzung.

Wandel geschieht

Der Minotaurus-Prozess ist für Menschen mit Biodanza-Vorkenntnissen offen.
Aufgrund der intensiven Prozesse ist die max. Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt.

 


Leitung: Angelika Pathe

Unterstützer: Paul Janssen, Biodanza-Kollege und Freund

Assistenz: Michaela Bischel


Beginn: Fr. 10.11.2017,
17:00 Uhr

Ende: So. 12.11.2017, ca. 16:00 Uhr


Seminarhaus Abrahm

In der Dreesbach 24
53940 Hellenthal

Tel.: +49 2482606663

www.abrahm.de


Früh 1: 155 Euro bis 11.06.2017

Früh 2: 195 Euro bis 10.09.2017
danach 240 Euro

+ Unterkunft und Verpflegung:
130 Euro im 3er Z
134 Euro im DZ
154 Euro im EZ (sehr rar)


Anmeldeformular:

HIER klicken